Start Kräuterwelten
Hier erfahren Sie alles über Kräuter PDF E-Mail

www.weisefrauenamjakobsberg.de



Kräuterhoroskop:

alt


Johanniskraut (23.07.- 23.08.) / Löwe  

Im Johanniskraut, das ja im Höhepunkt des Jahres blüht, ist die ganze Kraft der Sonne eingefangen. Auch die Johanniskraut-Menschen sind geradezu von einem Leuchten umgeben, das sie aus der Menge hervorhebt. Sie sind warmherzig und großzügig und genauso wie die Pflanze brauchen sie Sonne und Wärme, um sich zu entfalten. Das schließt natürlich auch die Wärme durch Anerkennung und Bewunderung der Mitmenschen ein. Das Johanniskraut wird wegen seiner harten Stengel auch Hartheu genannt. Auch hier findet sich eine Parallele bei den Johanniskraut-Menschen: Sie sind in ihren Ansichten nicht sehr beweglich. Haben sie erst einmal eine Position bezogen, bleiben sie auch dabei.


Inhaltsstoffe: Hypericin, Hyperforin, Glykoside- etwa Rutin, Flavonoide, ätherisches Öl, Gerbstoff, Harz, Pektin.

JOHANNISKRAUT– Blut zur Sonnenwende-Überall dort, wo viel Sonne hinkommt, ist auch das Licht liebende Johanniskraut. Mit der Sonne hat diese Pflanze viel gemeinsam: Seine Blüten erscheinen gegen das Sonenlicht gepünktet, die Pflanze blüht zur Zeit der längsten Sommertage und die Kraft des gesammelten Sonnenlichts lässt sich in heilsames Öl oder blutrote Farbe verwandeln. Das klingt alles sehr magisch und ist es auch ein bisschen, zumindest zur Zeit der Sonnenwende.

 Johanniskraut - Steckbrief:

Johanniskraut gilt als effektives Heilmittel für ein angeschlagenes Nervensystem. Es löst Depressionen, Anspannung und Angstzustände. Es zeigt besondere Wirkung bei allen Beschwerden, die mit den Wechseljahren einhergehen. Wo zu finden? Magerwiesen, Weg und Waldränder, Böschungen, Bahndämme.


Presse: "Leckeres vom Wegesrand" - MAZ vom 08.05.2012


"Zum Abschied gab´s Quendelkekse" - GZ vom vom 08.05.2012







Presse: "Leckeres vom Wegesrand" - MAZ vom 08.05.2012

"Zum Abschied gab´s Quendelkekse" - GZ vom vom 08.05.2012