Start Kräuterwelten
Hier erfahren Sie alles über Kräuter PDF E-Mail

www.weisefrauenamjakobsberg.de


alt

Kräuterhoroskop:

alt

Echtes Johanniskraut (Hypericum perforatum)

Das Johanniskraut

(23.07. - 23.08) / Löwe)

Im Johanniskraut, das ja im Höhepunkt des Jahres blüht, ist die ganze Kraft der Sonne eingefangen. Auch die Johanniskraut-Menschen sind geradezu von einem Leuchten umgeben, da sie aus der Menge hervorhebt. Sie sind warmherzig und großzügig und genauso wie die Pflanze brauchen sie Sonne und Wärme, um sich zu entfalten. Das schließt natürlich auch die Wärme durch Anerkennung und Bewunderung der Mitmenschen ein. Das Johanniskraut wird wegen seiner harten Stengel auch Hartheu genannt. Auch hier findet sich eine Parallele bei den Johanniskraut-Menschen: Sie sind in ihren Ansichten nicht sehr beweglich. Haben sie erst einmal eine Position bezogen, bleiben sie auch dabei.

Johanniskrauttee - für ein sonniges Gemüt.


Einen Teelöffel getrocknetes Johanniskraut mit einer Tasse kochendem Wasser übergießen, einige Minuten ziehen lassen. Hiervon bis zu drei Tassen pro Tag trinken. Johanniskraut ist eines unserer wirksamsten natürlichen Antidepressiva. Bereits nach einer Kur von zwei bis drei Wochen wird die gemütsaufhellende Wirkung deutlich spürbar.


Johanniskrautöl - hilft bei der Wundheilung


Eine Flasche mit frischen Johanniskrautblüten füllen, Olivenöl darüber gießen, 6 Wochen in der prallen Sonne stehen lassen und dann abfiltern. Johanniskrautöl hält sich ca. 2 Jahre in dunklen Flaschen.



 




Presse: "Leckeres vom Wegesrand" - MAZ vom 08.05.2012

"Zum Abschied gab´s Quendelkekse" - GZ vom vom 08.05.2012